Servicehotline
+49 800 6711 000

Hotline-Zeiten
Mo-Do 7:30 – 17:00
Fr 7:30 – 14:00

E-Mail
info@wego-vti.de

Kontaktformular
Niederlassungssuche

Zum Inhalt springen

Schließen

Produktsuche

Finden Sie hier Produktinformationen, Artikel und Datenblätter.
Sie werden zum Wego Webshop weitergeleitet.

Schließen

Kundenstimme

„Auf die Kompetenz von Wego vertrauen wir bereits seit mehr als 10 Jahren. Hier stimmt einfach die persönliche Komponente. Unsere festen Ansprechpartner wissen genau, was wir später auf der Baustelle brauchen.“

Marco Spinner, Geschäftsführer von Schwarzwald Akustik

Referenzen - Fraunhofer Institut Kassel

Volle Power für das Fraunhofer Institut in Kassel

Die Okel GmbH, Spezialist für funktionalen und repräsentativen Ausbau, steckt ihre geballte Energie aktuell in eines der größten Bauprojekte der Stadt Kassel: den Bau des Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE).

Bau des Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE)
Bau des Fraunhofer Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik (IEE)

Dass sich mitten in der Corona-Krise ein Prestigeprojekt wie der komplette Trockenbau für das neue Fraunhofer Institut stemmen lässt zeigt: Es lohnt sich, Energien zu bündeln und so nicht nur für den Bauträger das Beste aus dem Projekt zu holen.

Das Projekt in Zahlen

Für die Stadt Kassel mit etwa 200.000 Einwohnern ist der IEE-Bau aktuell eines der größten Bauprojekte. Auf einer Nutzfläche von 7.600 Quadratmetern entstehen unter anderem Büros, Seminarräume und Labore – rund 320 Institutsmitarbeiter sollen einmal in dem viergeschossigen Gebäudekomplex am Kasseler Hauptbahnhof Platz finden. Wego/Vti hat dafür im Rahmen der Trockenbau-Arbeiten die Brandschutzdecken, Brandschutzwände und Metalldeckenplatten geliefert.

Alles geben, auch unter besonderen Umständen

Okel und Wego Systembaustoffe haben zwar schon häufiger zusammengearbeitet, ein gemeinsames Projekt dieser Größenordnung ist jedoch für beide Seiten selten. Besonders waren dieses Mal zudem die Umstände: Dass während des Projektzeitraumes maximale Flexibilität und Zuverlässigkeit gefragt war, nicht allein in logistischen Fragen, war auch der Arbeitssituation geschuldet. Diese nämlich wechselte Corona-bedingt zwischen Home-Office Konstellationen und Vor-Ort-Teams. Eine Herausforderung, mit der Okel umzugehen weiß – nicht nur in Kassel. Volle Power ist auch in drei weiteren Projekten in Dillenburg, Kassel und Frankfurt am Main gefragt.

Stetig im Wandel, außer in Sachen Qualität

Unsere Geschichte

Wir handeln mit Herz und Verstand

Unser Leitbild

Starke Kooperationen für ein starkes Netzwerk

Verbände und Kooperationen

 

Starke Kooperationen für ein starkes Netzwerk

Verbände und Kooperationen

 

Lenker und Denker – aber am liebsten: Kollegen

Unser Management

 

Lenker und Denker – aber am liebsten: Kollegen

Unser Management

 

 

Wir tragen Verantwortung für unsere Mitarbeiter

Arbeitssicherheit

Nach oben scrollen